Rubrikredaktor/Rubrikredaktorin «Internationale Nachrichten» gesucht!

Per 1. April 2015 oder nach Vereinbarung suchen wir einen/eine Rubrikredaktor/Rubrikredaktorin «Internationale Nachrichten». Lesen Sie mehr.... 

SVU 14 – die Übung, die keine sein wollte

Eugen Thomann, Redaktor ASMZ

Die Sicherheitsverbundsübung 14 ist Geschichte. Die Auswertung läuft, und Mitte 2015 bereitet ein Bericht die Ergebnisse auf. Darum müssen ein paar erste Eindrücke genügen. Lesen Sie mehr....

Neuer Chefredaktor für die ASMZ ernannt

Christoph Grossmann, Präsident Kommission ASMZ

Der Vorstand der Schweizerischen Offiziersgesellschaft hat Oberst Erwin Hofer, alt Botschafter, als neuen Chefredaktor der ASMZ gewählt. 

Oberst i Gst Peter Schneider möchte nach drei intensiven Jahren als Chefredaktor der Allgemeinen Schweizerischen Militärzeitschrift mehr Zeit in seinem Ruhestand finden. Nach Ausschreibung und sorgfältiger Evaluation der Bewerber durch die Kommission ASMZ freuen wir uns sehr, erneut einen ausgewiesenen sicherheitspolitischen Fachmann mit tiefer Verankerung in der Schweizer Armee und breiter Erfahrung auf internationalem Parkett für die anspruchsvolle Aufgabe gewonnen zu haben. Peter Schneider danken wir bestens für den grossen Einsatz und die gute Zusammenarbeit. Die Übergabe erfolgt auf das zweite Quartal 2015. Wir sind überzeugt, dass die SOG weiterhin eine herausragende Fachzeitschrift im Reigen der europäischen Militärzeitschriften herausgeben können wird. 

Editorial

Peter Schneider, Chefredaktor ASMZ

Was darf Satire? Alles. Kurt Tucholsky wusste sehr wohl, wovon er sprach. Das Nazi-Regime hat, wie alle Diktaturen, Karikatur und Satire mit aller Gewalt unterdrückt, denn diese regen das Denken an, Fragen rufen nach Antworten. Lesen Sie weiter....

Der Einsatz von gepanzerten Fahrzeugen in Syrien

François Villard (Übersetzung Stefan Bühler)

Im März 2011 brach – als direkte Folge der Ereignisse in Tunesien – in Syrien ein Bürgerkrieg aus, in welchem bis zum heutigen Tag unterschiedliche oppositionelle Gruppierungen gegen die Regierungstruppen von Präsident AL-ASAD täglich erbitterte und blutige Kämpfe ausfechten. Lesen Sie mehr....

Hat die Militärische Sicherheit ihre Zukunft schon hinter sich?

Eugen Thomann, Redaktor ASMZ

Die vom Bundesrat vorgeschlagene Revision des Militärgesetzes (MG) sieht vor, das «Schutzdetachement Bundesrat» (SDBR) im Zuge der Weiterentwicklung der Armee (WEA) zu streichen und würde zu den Massnahmen zählen, welche die Militärische Polizeiorganisation schwächen. Lesen Sie mehr....

Freiheit ist besser als das Gegenteil – Sicherheit auch!

Jean Pierre Peternier

Die Schweiz ist seit Jahrhunderten hoffnungsvolles Ziel für verfolgte Menschen, denen aus verschiedensten Motiven ihre Freiheit genommen wurde. Hugenotten, Juden, Ungarn, Tibetaner, Tschechoslowaken und viele andere mehr suchten diesen Ort der Freiheit und Sicherheit. Über den hohen Wert von Freiheit und Sicherheit lässt sich nicht mehr sagen. Lesen Sie mehr....

Weiterentwicklung der Armee

Roberto Zanetti

Weiterentwicklung der Armee mit klaren Prioritäten.

Alex Kuprecht

Diese Reform muss jetzt gelingen – im Interesse unserer Sicherheit

Lesen Sie mehr...

Bedrohungen und Antworten – die Armee auf dem Weg in die WEA

André Blattmann

WEF, Syrienkonferenz und die OSZE-Ministerratskonferenz haben einmal mehr gezeigt: In diesem Land geht ausserhalb des «Courant normal» nichts ohne die Armee. Unsere Milizarmee ist die einzige Reserve des Bundes, welche über die umfassenden Mittel verfügt, um zu helfen, zu schützen und wenn nötig zu kämpfen. Politisch so gewollt und demokratisch legitimiert. Und das ist gut so. Lesen Sie mehr....