Editorial

Peter Schneider, Chefredaktor ASMZ

Liebe Leserin, lieber Leser

Am 18. September 2014 fand das Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands statt. Bei einer sehr respektablen Stimmbeteiligung von 84,6% verwarfen 55,3 % der Bürgerinnen und Bürger die Vorlage, 44,7 % nahmen sie an. Lesen Sie mehr ...

Chefredaktor gesucht!

Für die ASMZ – Sicherheit Schweiz, die führende Monatszeitschrift für sicherheitspolitische und militärische Themen suchen wir per 1. Januar 2015 oder nach Vereinbarung
einen Chefredaktor oder eine Chefredaktorin. Lesen Sie mehr....

Nächste Rüstungsvorhaben zur Weiterentwicklung der Armee

Eugen Thomann, Redaktor ASMZ

Die Botschaft des Bundesrates zur Weiterentwicklung der Armee liegt nun beim Parlament. Indem Bundesrat Ueli Maurer Mitte August skizzierte, was an Rüstung vorgesehen ist, erlaubte er bereits einen Blick in die «nächste Geländekammer». Lesen Sie mehr...

Sicherheitspolitik in finanziellen Engpässen

Bruno Lezzi

Im Verhältnis zu Russland sind Entschiedenheit und Dialogbereitschaft nötig. Und unter dem gegenwärtig herrschenden finanziellen Druck ist eine bessere Abstimmung des Sicherheitsinstrumentariums unerlässlich. Solche und weitere Erkenntnisse zur neuen strategischen Lage resultierten aus einer Tagung der deutschen Bundesakademie für Sicherheitspolitik. Lesen Sie mehr...

Neues Reglement: Führung und Stabsorganisation FSO 17

Michael Arnold, Stv. Chefredaktor ASMZ, Stephan Kuhnen

Als erstes Führungsreglement der Armee der neuen Generation ist kürzlich die FSO 17 erschienen. Es ist die zentrale Führungsvorschrift, insbesondere für die taktische Führungsstufe. So wird im Verständnis der Schweizer Armee Führung «gemacht» - nicht neu erfunden, denn FSO XXI (2004) und FSO 95 bildeten eine solide Basis. Es galt aber, neue Erkenntnisse über die Systematik der Prozesse sowie Erfahrungen aus den Armee-Stabsrahmenübungen 2007 und 2012 aufzunehmen. Lesen Sie mehr...