Editorial

Andreas Bölsterli, Chefredaktor ASMZ

Die Welt präsentiert sich in diesen Tagen voller Unwägbarkeiten, Unsicherheiten und Fragezeichen. Lesen Sie mehr...


Die Gefahr heisst «white-out»: Klare Sicht für Helikopter

Felix Meier

Vom 20. bis 24. Februar 2017 fanden auf der Älggialp (OW) Flugversuche der Armee zum Umgang mit schlechten Sichtverhältnissen statt. Erprobt wurden Systeme mit Helikoptern, welche das Fliegen bei widrigen Sichtverhältnissen ermöglichen sollen. Mit dabei waren Vertreter einiger Nationen. Lesen Sie mehr...


Das Süd- und Ostchinesische Meer: Ein Pulverfass?

Kumiko Ahr

Die heutige geopolitische und militärische Lage in Ost- und Südostasien präsentiert sich als eine gefährliche Mischung aus Ambitionen und politischen Richtungen, deren Entwicklung nur schwer abschätzbar ist. Lesen Sie mehr...


Die israelische Siedlungspolitik – vereinbar mit einer Demokratie?

Jürgen Hübschen

Derzeit leben rund 430000 jüdische Siedler im Besetzten Westjordanland und mehr als 200000 im von Israel annektierten Ost-Jerusalem. Lesen Sie mehr...


Die Geschichte der Umweltschutzausbildung in der Schweizer Armee

Hermann Heimann

Seit dreissig Jahren steht die Armee zu ihrer Umweltverantwortung und schafft den Spagat zwischen schützen und nützen. Die historische Abstimmungsniederlage des Eidgenössischen Militärdepartements (EMD) von 1987 zum Schutz der Moore und Moorlandschaften («Rothenthurm- Initiative») kann als Geburtsstunde der Umweltschutzausbildung in der Schweizer Armee (UWS Ausb A) bezeichnet werden. Lesen Sie mehr...


Auslaufmodell Schweizer Milizarmee?

Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG

Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) steht voll und ganz zum Bekenntnis: «Das Milizsystem ist das beste aller Systeme.» Die Milizarmee ist mitnichten ein Auslaufmodell – das Milizprinzip ist die grosse Stärke. Es ist jedoch unabdingbar, dass die Verantwortungsträger der Zivilgesellschaft diesen Leitsatz nicht als blosse Floskel betrachten, sondern den Milizgedanken wieder verstärkt thematisieren. Lesen Sie mehr...


Militär- und Festungsmuseum Full-Reuenthal im Aufwind

Thomas Hug

Im Aargauischen Full-Reuenthal haben das Schweizerische Militärmuseum Full und das Festungsmuseum Reuenthal Anfang April wieder ihre Tore zur diesjährigen Saison geöffnet. Lesen Sie mehr...


«Ist so, weil ist so» ist nicht mehr so

Bernhard Aebersold

«Pfadi-Lager», «Wellness-RS» und «totale Verweichlichung»: Das sind einige der Schlagworte, die im Zusammenhang mit dem RS-Konzept «Progress» genannt wurden. Auf wie dünnem Eis sich solche Aussagen bewegen, wissen die Wenigsten. Es ist Zeit, vom Stammtisch aufzustehen und das Feld der Halbwahrheiten zu verlassen. Lesen Sie mehr...


Finanzpolitische Fragezeichen

Peter Müller, Redaktor ASMZ

Mit der Armeebotschaft 2017 werden dem Parlament erstmals fast sämtliche bedeutenden Verpflichtungskredite der Armee gleichzeitig beantragt. Damit wird die Gesamtsicht über die anstehenden Beschaffungen deutlich verbessert. Die Finanzierung künftiger Grossvorhaben bleibt unsicher. Lesen Sie mehr...


Nicht nur die SOG braucht geschlossene Reihen

Andreas Bölsterli, Chefredaktor

Die mediale Aufmerksamkeit für die Delegiertenversammlung der Schweizerischen Offiziersgesellschaft (SOG) vom vergangenen 18. März in Sion war gross, und viele waren aufgrund der Ereignisse im Vorfeld in gespannter Erwartung angereist. Die Versammlung verlief aber ruhig und geordnet, wenn auch die Diskussion um den Stein des Anstosses, eine Beitragserhöhung, angeregt und ausführlich geführt wurde. Lesen Sie mehr...