Editorial

Andreas Bölsterli, Chefredaktor ASMZ

Die Weiterentwicklung der Armee (WEA) kann gemäss Parlamentsentscheid vom 18. März umgesetzt werden, die nötigen Unterschriften für ein Referendum gegen das Militärgesetz konnten nicht beigebracht werden. Ist das jetzt eine gute oder eine schlechte Nachricht? Lesen Sie mehr...


Das Wort des CdA

André Blattmann

Ende Juni habe ich den SWISSMEM-Industrietag 2016 besucht, dessen zentrales Thema Digitalisierung respektive digitale Zukunft war. Die Digitalisierung hat die (Arbeits-) Welt bereits fundamental verändert und wird das weiterhin tun. Die Rede ist in diesem Zusammenhang von der vierten industriellen Revolution. Lesen Sie mehr... 


Südchinesisches Meer: Karten neu gemischt?

Henrique Schneider

Die Philippinen ersuchten den Ständigen Schiedshof in Den Haag um einen Schiedsspruch zum Südchinesischen Meer. Im Juli 2016 befand ein 5er-Gericht einstimmig, China hätte keine rechtlichen Gründe, die Gewässer für sich zu beanspruchen. Eine Überraschung? Lesen Sie mehr...


Besinnung auf die Offizierstugenden

Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG

Am Tag meiner Wahl zum neuen SOG-Präsident habe ich Folgendes festgehalten: Ich möchte die SOG als die Stimme der Schweizer Offiziere und als einflussreiche sicherheitspolitische Kraft stärken und weiterentwickeln. An Themen und Gelegenheiten hierzu mangelte es in den ersten Monaten meiner Amtstätigkeit wahrlich nicht. Lesen Sie mehr...


Vom Kommandant zu Obama’s Berater – Gespräch mit General a D John R. Allen

Andreas Bölsterli, Andreas Cantoni 

John R. Allen, ein Vier Sterne General des United States Marine Corps im Ruhestand, führte im Rahmen seiner letzten aktiven Verwendung als von Barack Obama eingesetzter Sondergesandter des Präsidenten die «globale Koalition gegen ISIL (Islamic State of Iraq and the Levant)» an. Die ASMZ hatte, auf verdankenswerte Einladung von PwC Schweiz in Bern, die besondere Ehre, mit General Allen im Juni 2016 ein längeres Interview für die Leserinnen und Leser der ASMZ führen zu dürfen. Lesen Sie mehr...


Wann folgt der personelle Kollaps in den Kompanien?

Stefan Bühler, Erich Muff

Die Schieflage im Dienstverschiebungswesen ist auf keinen Fall mit zusätzlichen angeordneten Urlaubstagen zu korrigieren. Die aktuellen Massnahmen führen das Urlaubswesen in den Einheiten geradezu in den personellen Ruin. Lesen Sie mehr...


Als neutraler Mediator unterwegs im Norden des Kosovo

Andrea Jaeggi

Geplant war ein Jahr, geworden sind es 17 Monate. Solange stand Oberst Hansjörg Fischer als Kommandant des Joint Regional Detachement North (JRD-N) im Kosovo im Einsatz. Wir haben ihn kurz vor seiner Kommandoübergabe getroffen. Lesen Sie mehr...


Dienstleister mit Passion und detektivischem Geschick

Christoph Merki

Unermüdlich, gar rund um die Uhr, hilft «Büro Schweiz» Angehörigen der Armee, aber auch Zivilisten, auf der Suche nach militärischen Adressen ihrer Liebsten im Dienst – auch heute noch mit spürbarer Begeisterung. Lesen Sie mehr...


Kostenverteiler am WEF Davos überdenken: Nachlese

Peter Müller

Der Assistenzdienst am WEF Davos verursache der Armee keine Mehrkosten. So steht es in der Botschaft zuhanden des Parlaments. Die neuesten Zahlen zu den Kosten pro Diensttag lassen jedoch ernsthafte Zweifel aufkommen. Damit akzentuiert sich die Notwendigkeit, den Kostenverteiler am WEF Davos kritisch zu hinterfragen. Lesen Sie mehr...