Editorial

Peter Schneider, Chefredaktor ASMZ

Leider führt uns die EU vor, dass sie nicht in der Lage ist, eine Krise anzugehen und zu lösen: Griechenland ist zwar hoch verschuldet (etwa 180% BIP) – in absoluten Zahlen (etwa 450 Mia. US$) ist die Schuld, im Verhältnis zur EU, durchaus überschaubar ... Lesen Sie mehr...


Institutionelle Fehler

Henrique Schneider, Redaktor ASMZ

Es gibt eine weit verbreitete Auffassung, die mit Begeisterung von allen Regierungen auf aller Welt geteilt wird: Gemeinsame Herausforderungen können mit Institutionen angegangen – und gelöst – werden. Das ist aber ein Irrtum, denn Institutionen haben die Tendenz, für sich zu schauen. Lesen Sie mehr...


Marignano als Déjà-vu

Ueli Maurer

Wir gedenken dieses Jahr der Schlacht von Marignano. Mit gutem Grund. Denn was sich damals ereignete, gibt uns zeitloses Anschauungsmaterial. Gerade auch bei aktuellen Entscheidungen sollten wir das Desaster von 1515 im Hinterkopf behalten. Lesen Sie mehr...


Ein Zentrum für Sicherheit und Demokratie

Theodor Winkler

Was tun mit den Sicherheitsapparaten, die ein Milosevic oder Ben Ali zurücklassen? Wie nach einem Bürgerkrieg die öffentliche Ordnung wieder herstellen? Wie private Sicherheitsfirmen klaren Regeln unterstellen? Das Genfer Zentrum für die demokratische Kontrolle der Streitkräfte (DCAF) ist die weltweit führende Anlaufstelle für diese Fragen. Lesen Sie mehr...


Marignano und die Fondazione Pro Marignano

Roland Haudenschild

Die 15er-Jahre haben es in sich; 2015 wird an zahlreiche geschichtliche Ereignisse gedacht, z.B. 1315 Morgarten, 1415 Eroberung des Aargaus, 1515 Marignano, 1815 Wiener Kongress, Zweiter Pariser Frieden (Kodifizierung der Neutralität der Schweiz) und Aufnahme der Kantone Wallis, Neuenburg und Genf in die Eidgenossenschaft. Lesen Sie mehr...


Operative Schulung (II): Forderung nach einer Renaissance

Michael Arnold (Stv. Chefredaktor), Thomas Aebersold, Peter-Martin Meier, Alex Reinhart, Kurt Tschanz

Das Projekt Weiterentwicklung der Armee (WEA) bietet die Chance für eine Renaissance des operativen Denkens. Ein neu positionierter Stabschef Operative Schulung (SCOS) mit einem leistungsfähigen Stab muss dabei wieder – wie früher – die Verantwortung für das operative Denken und die operative Schulung im Sicherheitsverbund Schweiz tragen. Es muss gelingen, das verloren gegangene Terrain wieder gut zu machen. Lesen Sie mehr...


GLP zur Sicherheitspolitik: Lage verlangt Neuausrichtung der Armee

Roland Fischer

Das sicherheitspolitische Umfeld hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Wir stehen vor Herausforderungen, die eine Neuausrichtung der Sicherheitspolitik verlangen. Dabei soll aus der Sicht der Grünliberalen die Armee weiterhin eine zentrale Rolle spielen. Reformen sind jedoch unumgänglich. Lesen Sie mehr...