Editorial

Peter Schneider

Die sicherheitspolitische Lage und die Erwartungen an die Armee müssten zu einer Strategie führen, die sich umsetzt in Fähigkeiten und den dazu gehörigen Mitteln. Einer unsicheren Lage muss mit entsprechend robusteren Fähigkeiten begegnet werden. Lesen Sie mehr...


SOG-Delegiertenversammlung im Zeichen der Kampfjetabstimmung

Peter Schneider, Chefredaktor ASMZ

Trotz Corona-Pandemie konnte die verschobene Delegiertenversammlung am 5. September stattfinden. Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident der Schweizerischen Offiziersgesellschaft, konnte 70 Delegierte sowie weit über 100 illustre Gäste aus Politik, Wirtschaft und Militär, angeführt von Bundesrätin Viola Amherd, Chefin VBS, und dem Chef der Armee,KKdt Thomas Süssli, in der Markthalle in Burgdorf begrüssen. Lesen Sie mehr...


Cyber Observer

Marc Ruef

Spricht man vom Darknet, dann gibt es zwei grundlegende Merkmale des Handels illegaler Güter: Entweder diese sind physisch vorhanden und müssen über einen Kurier den Weg zum Käufer finden. Oder sie sind rein virtuell und werden auch nur digital weitergereicht. Lesen Sie mehr...


Die Wahrscheinlichkeit von bewaffneten Auseinandersetzungen steigt

Leicht verkürzte Medienmitteilung VBS vom 27.8.2020

Der Bundesrat sieht in vielen regionalen Konflikten um Europa erhebliches militärisches Konfliktpotenzial, wie aus seinem aktuellen Bericht zur Bedrohungslage der Schweiz hervorgeht. Pälvi Pulli, Chefin Sicherheitspolitik VBS, fasst im Interview zusammen. Lesen Sie mehr...


Kantonales Führungsorgan Bern: Sechs Monate im COVID-19-Einsatz

Hanspeter von Flüe

Im Kanton Bern leitet der Chef des Amtes für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär, Hanspeter von Flüe, das Kantonale Führungsorgan. Hier schildert er dessen Arbeit in Zeiten von Corona. Lesen Sie mehr...


NFK-Abstimmung: Versuch einer Nachlese

Eugen Thomann, Redaktor ASMZ

Die Schlacht ist geschlagen. Im Gegensatz zum Verfasser kennen die Leser das Ergebnis der Abstimmung vom 27. September bereits. Eine der wichtigsten vorangegangenen Diskussionsrunden organisierte die AVIA am 22. August in Emmen. Sie bildet den Anlass dieser Gedanken. Lesen Sie mehr...


Informationsraum

Korpskommandant Thomas Süssli, Chef der Armee

Die Wahrnehmung unserer Milizarmee durch die Bevölkerung ist für mich absolut zentral. Lesen Sie mehr...


Bericht aus dem Bundeshaus

Fritz Kälin

Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrats (SiK-N) behandelte am 10./11. August die Armeebotschaft (20.031). Sie lehnte einen Rückweisungsantrag ab und empfahl ihrem Rat mehrheitlich gemäss Bundesrat die Genehmigung des Zahlungsrahmens für die Jahre 2021 bis 2024 von 21,1 Milliarden Franken; die Verpflichtungskredite zum Rüstungsprogramm 2020 von insgesamt 1,354 Milliarden Franken und der diversen Rahmenkredite. Lesen Sie mehr


Die British Army vor grossen Herausforderungen

Martin Lerch

Die British Army sieht sich mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert: Seit langem beklagt sie stetig schrumpfende Bestände. Dazu kommen Grundsatzfragen der militärstrategisch-operationellen Ausrichtung: Investitionen in konventionelle Waffensysteme («Strike Force») versus «neue Gefahren» wie Desinformation, Cyber-Kriegsführung und «weaponisation of data». Welches sind die Folgen der Corona-Krise, von Brexit und was sind die Auswirkungen der angekündigten «Integrated Review» zur Sicherheitspolitik auf das britische Heer? Lesen Sie mehr...


Hybride Kriegsführung 3/3: Die Schweiz und der hybride Krieg

Matthias Kuster

Die wichtigste Aufgabe der Schweizer Armee ist die Verteidigung von Land und Bevölkerung. Mit Blick auf das hybride Bedrohungsbild bedeutet dies, das Land und seine Bevölkerung umfassend gegen die Androhung und Anwendung massiver, von ausserhalb des Landes veranlasster Gewalt zu schützen beziehungsweise die Lage so rasch als möglich zu bereinigen, falls es zur Gewaltanwendung kommt. Lesen Sie mehr...


Krieg wird komplizierter – was das NKF mit Hackerattacken zu tun hat

Georg Häsler Sansano

Die grösseren Nato-Staaten wollen ihre Armeen auf die Fähigkeit trimmen, Konflikte gleichzeitig im Internet, in der Luft und am Boden zu führen. Dies zeigt eine Studie der ETH Zürich. Moderne Kampfflugzeuge sind ein Dreh- und Angelpunkt dafür. Lesen Sie mehr...


Alimentierungsmängel gefährden die WEA

Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG

Der kürzlich erschienene VBS-Jahresbericht zum Standbild 2019 der Umsetzung der Weiterentwicklung der Armee (WEA) verheisst nichts Gutes. Das Erreichen der Ziele ist in weite Ferne gerückt. Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) kritisiert insbesondere den ungenügenden Massnahmenkatalog zur Behebung der Alimentierungsmisere. In diesem Zusammenhang bemängelt die SOG den Bundesratsbeschluss vom 26. August 2020, wonach die personellen Defizite im Zivilschutz gegenüber der Armee prioritär zu behandeln sind. Lesen Sie mehr...


Schweizer Polizeiausbildung erneuert

Eugen Thomann, Redaktor ASMZ

Die seit 2005 landesweit vereinheitlichte Grundausbildung folgt einem neuen Ausbildungskonzept. Projektleiter ist Stefan Aegerter, Vizedirektor des Schweizerischen Polizei-Institutes (SPI). Er antwortet hier auf Fragen der ASMZ. Lesen Sie mehr...


Internationale Nachrichten

Pascal Kohler, Henrique Schneider

Lesen Sie mehr...


Führungsausbildung: Erfüllen wir die hohen Erwartungen?

Michael Arnold, Stv. Chefredaktor ASMZ

Eines der Postulate der Weiterentwicklung der Armee (WEA) ist die Stärkung der Kaderausbildung. Denn die Milizarmee steht und fällt mit der Güte ihrer Kader. Die Forderung ist also eine Altbekannte und könnte ebenso aus dem 19. Jahrhundert stammen. Was sie heute besonders brisant macht: Voraussetzungen und Umfeld der Armee haben sich nach dem «Reformmarathon» drastisch verändert. Militärische Kaderlaufbahnen stehen im Gegenwind. Dennoch fehlt es nicht an gutem Nachwuchs, nicht an guter Ausbildungsarbeit – aber auch nicht an grossen Herausforderungen. Lesen Sie mehr...


Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.