Editorial

Peter Schneider, Chefredaktor ASMZ 

Präsident Trump hat am 01.02.2019 den INF-Vertrag (Intermediate Range Nuclear Forces) über nukleare Mittelstreckensysteme (Vernichtung aller landgestützten Flugkörper mit Reichweiten von 500 bis 5500 km) aufgekündigt. Am 02.02.2019 hat Präsident Putin es ihm gleichgetan. Bedroht uns das? Lesen Sie mehr...


Eskorte auf dem Weg nach Paris

Philipp Imhof, Redaktor ASMZ

Seit dem 1. Januar 2019 gilt im Luftpolizeidienst die erweiterte Bereitschaft von 06.00 bis 22.00 Uhr an 365 Tagen im Jahr. In dieses Zeitfenster fallen gut 90% des zivilen Luftverkehrs über der Schweiz. Damit ist die vorletzte Ausbaustufe des Projekts Luftpolizeidienst 24 (LP24) wie geplant vollzogen worden. Die permanente Einsatzbereitschaft mit zwei bewaffneten Kampfjets ist ab Ende 2020 sichergestellt. Standort des LP24 ist der Militärflugplatz Payerne. Lesen Sie mehr...


Ethik und Eliten

Roger Harr

Die unzähligen negativen Schlagzeilen der letzten Monate zum Verhalten unserer Eliten in Politik, Wirtschaft und Armee enttäuschen und machen gleichzeitig nachdenklich. Als Milizoffiziere haben wir eine besondere Verantwortung. Diese besteht darin, manchmal unbequeme Themen anzuschneiden, auch wenn dies im ersten Moment nicht zu einer Maximalnote auf der Beliebtheitsskala führt. Lesen Sie mehr...


Allgemeine Wehrpflicht und Demokratie

Robert Nef 

Militärdienst verlangt die Bereitschaft zu gehorchen, die Bereitschaft, sein Leben für das Gemeinwesen zu opfern und die Bereitschaft zu töten. Eine reine Verteidigungsarmee dient zwar dem Frieden, aber sie ist und bleibt ein Instrument der Gewaltanwendung. Diese Tatsachen sollten weder verharmlost noch beschönigt werden. Sie werfen viele grundlegende ethische und politische Fragen auf. Eine der schwierigsten Entscheidungen betrifft die Einstellung zum Obligatorium im Rahmen einer Allgemeinen Wehrpflicht. Lesen Sie mehr...


Rüstungskooperationen: Wunschdenken?

Peter Müller, Redaktor ASMZ 

Die Notwendigkeit internationaler Rüstungskooperationen scheint unbestritten und begründeter denn je. Die Rüstungspolitik des Bundesrates enthält dazu klare Aussagen und Bekenntnisse. Trotzdem sind handfeste Zusammenarbeitsverträge im Beschaffungsbereich nach wie vor selten. Fehlt es am nötigen militärischen sowie politischen Willen? Oder ist unser gegenwärtiges Beschaffungssystem falsch konzipiert? Lesen Sie mehr...


Mit General G.-H. Dufours Erbe in die Zukunft

Michael Arnold, Stv. Chefredaktor ASMZ

Zum Jubiläumsanlass «200 Jahre Zentralschule/HKA» vom 31. Januar versammelten sich am Armee-Ausbildungszentrum Luzern rund 200 Gäste aus Politik, Armee und Bildung. Die Referenten waren sich einig: Im 19. Jahrhundert wurde ein solides Fundament für die militärische Kaderausbildung gelegt, trotz grosser Herausforderungen in der Bildung einer neuen Nation. Das Vermächtnis der Pioniere – allen voran General Dufour – bleibt Wegweiser in die Zukunft. An ihn erinnert die neu eingeweihte Büste vor der Aula Dufour in Luzern. Lesen Sie mehr...


Überarbeitete Rüstungspolitik

Peter Müller, Redaktor ASMZ 

Die teilrevidierte Rüstungspolitik des Bundesrates ist seit 1. Januar 2019 in Kraft. Auslöser sind geänderte Rahmenbedingungen der Rüstungsbeschaffung. Offensichtlichste Anpassungen sind ein höherer Detaillierungsgrad und punktuelle Ergänzungen. Diese sind jedoch nicht widerspruchsfrei; verschiedene aktuelle Entwicklungen werden nicht aufgegriffen. Und das Dokument enthält gut versteckt eine echte rüstungspolitische Bombe. Lesen Sie mehr...


Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.