Editorial

Peter Schneider, Chefredaktor ASMZ

Fast drängt sich mir ein Analogon auf: So wie nach einer langen Trockenheit beim ersten Regen die Pilze förmlich aus dem Boden schiessen, so hat die bundesrätliche Ankündigung von ersten Lockerungen aus der coronabedingten Schockstarre ein Heer von Experten, Kennern und Besserwissern (selbsternannte und andere) hervorgebracht. Lesen Sie mehr...


Tausendste Schweizerin engagiert sich in der Friedenförderung

Daniel Seckler

Frauen leisten in der militärischen Friedensförderung einen unentbehrlichen Beitrag und tragen zur erfolgreichen Auftragserfüllung der internationalen Missionen bei. In den vergangenen Jahrzehnten haben bereits über 1000 Schweizerinnen einen Beitrag zum Frieden geleistet. Was sind die Gründe für ihr Engagement und wo stehen sie im Einsatz? Lesen Sie mehr...


Der Digitalisierungsmarathon

Luca Antoniolli

Digitalisierung und Armee – zwei komplexe Themen prallen aufeinander. Ein vollständig neu gebauter Rechenzentren-Verbund mit den dazugehörigen Plattformen wirkt dabei wie ein Turbo und bringt die Armee in der Digitalisierung ein paar Felder weiter nach vorne. Die Corona-Krise wirkt zusätzlich als Katalysator. Lesen Sie mehr...


Coronavirus: Verschiebt sich das Machtgefüge in Ostasien?

Kumiko Ahr

Das Coronavirus verursacht wegen Informationsdefiziten der chinesischen Regierung tragische Konsequenzen. China fährt bereits die Wirtschaft wieder hoch und sein Militär – unabhängig von der Bekämpfung des Virus – agiert im Süd- und Ostchinesischen Meer noch aggressiver als zuvor. Der Schaden in einer globalisierten Welt ist beträchtlich. Lesen Sie mehr...


Weltweite sicherheitspolitische Folgen der Corona-Pandemie

Stefan Goertz

Die Folgen der weltweiten Corona-Pandemie wurden bisher vor allem auf den Analyseebenen «Medizin – Infizierte – Tote» und «wirtschaftliche/finanzielle Probleme» diskutiert. Allerdings ist festzustellen, dass sich durch die Corona-Pandemie zahlreiche sicherheitspolitische Probleme und Konflikte potenzieren sowie neue entstehen und deren Folgen die gesamte Welt tangieren werden. Hier werden ausgewählte sicherheitspolitische Konflikte und Probleme untersucht. Lesen Sie mehr...  


Geb Inf Bat 91 im Corona-Assistenzdienst an der Landesgrenze

Ernesto Kägi

Der KVK/WK des Geb Inf Bat 91 begann Anfang März ganz normal, als am Donnerstag der zweiten WK-Woche alles anders wurde. Dann wurde das Bat, welches Bereitschaftsbataillon war, wegen der pandemiebedingten geschlossenen Landesgrenze dem Grenzwachtkorps (GWK) zugewiesen und im Assistenzdienst zwischen Genf und Kreuzlingen eingesetzt. Ohne Urlaub und Ausgang stand das Bündner Bataillon während sieben Wochen bis zum 24. April im isolierten Dienst. Lesen Sie mehr...


Einblick in den «Corona-Alltag» der Stadtpolizei St.Gallen

Roman Kohler

Am 25. Februar 2020 wird in der Schweiz erstmals das neuartige Coronavirus bei einer Person nachgewiesen. Das Virus aus China hat die Schweiz in weniger als zwei Monaten erreicht. Behörden ergreifen Massnahmen. Der Bundesrat ruft am 16. März die ausserordentliche Lage gemäss Epidemiengesetz aus und erlässt in der Folge mehrere Notverordnungen zur Bekämpfung des Coronavirus. Bei deren Durchsetzung sind auch die Schweizer Polizeikorps gefordert. Lesen Sie mehr...


Einsetzen und weiterschauen!

Jürg Stüssi-Lauterburg

Gelebt hat er sie, Napoleon, die Losung: «On s’engage et puis on voit!» Einsetzen kann man, was man hat. Lesen Sie mehr...


Ob Corona oder Luftverteidigung: Die Armee muss bereit sein!

Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG

In der Corona-Krise hat die Armee ihre historische Bewährungsprobe bisher gut gemeistert. Einiges kann noch besser werden. Vor allem aber lehrt uns die Krise, dass es sich lohnt, für alle Eventualitäten gewappnet zu sein. Auch in der Luftverteidigung. Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) ist kampfbereit für die Kampfjet-Abstimmung vom 27. September 2020!. Lesen Sie mehr...


Falsche und scheinheilige Argumentation

Von Thierry Burkart

Die Coronakrise führt dazu, dass die Gegner von Air2030 ihre Hauptargumentation auf die Finanzierung verlegen. Angesichts der Milliarden, die der Bund im Rahmen der coronabedingten Massnahmen gesprochen hat, könne man sich die sechs Milliarden CHF für neue Kampfflugzeuge nicht mehr leisten. DieseA Argumentation ist falsch. Sie ist aber gerade aus dem Mund derjenigen, die stets vom «totgesparten Staat» gesprochen haben, scheinheilig. Lesen Sie mehr...


Air2030: Folgenschwere Konsequenzen bei einem NEIN zum Grundsatzentscheid

Hans-Peter Erni

Sollten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger die aus technischen und operationellen Gründen dringend notwendige Erneuerung unserer Luftwaffe nicht ermöglichen, hätte das für unser Land und seine Bevölkerung empfindliche Konsequenzen. Lesen Sie mehr...


Armeefinanzen sicherstellen

Peter Müller, Redaktor ASMZ

Der Bundesrat sieht in der Armeebotschaft 2020 Verpflichtungskredite von insgesamt 2,68 Mia. Franken vor (+31 Prozent). Gleichzeitig beantragt er zum zweiten Mal einen Zahlungsrahmen für die Armee, diesmal über die Jahre 2021 bis 2024. Leider bestehen etliche Fragezeichen, ob die benötigten Mittel auch tatsächlich zur Verfügung stehen werden. Lesen Sie mehr...

 


Das Rad zurückdrehen?

Peter Müller, Redaktor ASMZ

Die sogenannte «Korrektur-Initiative» will die Bewilligungskriterien für Kriegsmaterialexporte auf den Stand von 2008 zurückversetzen und in der Verfassung verankern. Der Bundesrat bekämpft dieses Begehren mit einem indirekten Gegenvorschlag auf Gesetzesstufe und sendet zwei Varianten in die Vernehmlassung. Gleichzeitig nimmt er ein früheres Anliegen wieder auf, die Sicherheitsrelevante Technologie- und Industrie basis bei Bedarf stärken zu können. Lesen Sie mehr...


Lebenslanges Lernen – auch in der Schweizer Armee

Robert-Peter Eyer

Chefs erwarten von ihren Mitarbeitenden heute, dass sie ihr Fachwissen stets aktuell halten. Höchste Qualifikation ist ein Muss. Lebenslanges Lernen ist daher keine leere Floskel, sondern in der Berufswelt, aber auch in der Schweizer Armee, von zentraler Bedeutung. Lesen Sie mehr...


Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.