Editorial

Peter Schneider, Chefredaktor ASMZ

Der dezidierte Wille von Bundesrätin Amherd, den bisher deutlich demonstrierten Schwung aufrecht zu halten, lässt aufatmen und überzeugt: Die Luftwaffe wird ihre zwar guten, aber in die Jahre kommenden 30 F/A-18 C/D Hornet und die verbliebenen obsoleten 26 F-5 E/F Tiger ab 2025 durch ein neues Kampfflugzeug ersetzen können. Lesen Sie mehr...


Zukunft der Bodentruppen

Matthias Vetsch, Daniel Weilenmann 

«Of@CS», das vor wenigen Jahren lancierte Mitarbeiternetzwerk der Credit Suisse, ist innerhalb kurzer Zeit stark gewachsen. Als Plattform für Veranstaltungen und den Austausch zwischen Geschäftsleitungsmitgliedern, Kader und Mitarbeitenden der Credit Suisse, die militärisch einen Offiziersrang bekleiden, hat sich «Of@CS» zu einem Format etabliert, das unterdessen rund 200 Mitglieder zählt. Lesen Sie mehr...


Aktuelle sicherheitspolitische Lage in Syrien

Stefan Goertz

Der «Arabische Frühling» in Syrien begann mit friedlichen Demonstrationen gegen das Regime Assad, daraus entwickelte sich dann aber in kurzer Zeit ein Bürgerkrieg zwischen den Truppen des Regimes Assad, des Iran und Russlands einerseits und freien syrischen Kräften, türkischen Truppen und islamistisch-terroristischen Organisationen wie dem IS und Al Qaida andererseits. Lesen Sie mehr...


Cyber Observer

Marc Ruef

Wie viele Geräte hören Ihnen jetzt gerade zu? Keines? Wohl kaum. Wahrscheinlich mindestens eines: Ihr Smartphone. Egal, ob es nun Siri von Apple oder der Google Assistant ist. Wenn Sie eine gewisse Sensibilität in Bezug auf digitale Privatsphäre aufbringen, dann haben Sie diese digitalen Assistenten vielleicht deaktiviert. Lesen Sie mehr...


Zündschnur Südchinesisches Meer

Gotthard Frick

Die Anrainer des Südchinesischen Meeres sind ausserordentlich heterogen, die beiden Grossmächte USA und China wollen ihre Interessen und ihre Dominanz durchsetzen; zur militärstrategischen Bedeutung kommt dazu, dass das Südchinesische Meer reich an Ressourcen (Öl, Gas und weitere) ist. Lesen Sie mehr...


Aus dem Bundeshaus

Fritz Kälin 

In der Sommersession behandelte der Nationalrat die Armeebotschaft (19.022), die in diesem Jahr ohne grössere Kontroversen im Sinne der vorberatenen Kommission angenommen wurde. Hauptinhalte der Botschaft sind neue Minenwerfer, Aufklärungsmittel und ein Containerstützpunkt in Rothenburg (LU). Lesen Sie mehr...


Revision des Zivildienstgesetzes aus Sicht eines Einheitskommandanten

Christoph Burckhardt 

Im Februar dieses Jahres verabschiedete der Bundesrat den Entwurf zur Revision des Zivildienstgesetzes (ZDG). Er schlägt acht Massnahmen vor, mit denen die Anzahl Zulassungen zum Zivildienst gesenkt werden soll. Aus meiner Sicht als Einheitskommandant dürften mindestens vier der vorgeschlagenen Massnahmen eine unmittelbar senkende Wirkung auf die Anzahl Zulassungen zum Zivildienst haben. Ob das genügt, um die Bestände der Armee nachhaltig zu sichern, ist allerdings offen. Lesen Sie mehr...


Die neue Art der Kriegsführung

Stefan Bühler

Im «Russian New Generation Warfare Handbook» beschreibt die Asymmetric Warfare Group der US Army die Organisation der russischen Streitkräfte und deren Einsatzdoktrin, welche aufgrund der Einsatzerfahrungen aus den Konflikten in Tschetschenien, Georgien, der Ostukraine und Syrien seit 2008 konsequent adaptiert und weiterentwickelt wurde. Lesen Sie mehr...


Einsatz und Ausbildung: Für die Wirkung im Ziel ist entscheidend, welche Munition eingesetzt wird

Florian Federer

Konventionelle Munition für den klassischen Einsatz von Artilleriefeuer gegen grossflächige Ziele hat generell an Bedeutung verloren. Zunehmende Wichtigkeit erhalten Munitionstypen mit hoher Präzision zur Bekämpfung von Einzelzielen in überbautem Gelände. Zudem muss eine moderne Artillerie auf eine Reichweite von bis zu 100 km wirken können. Lesen Sie mehr...


Schlimmer als befürchtet

Peter Müller, Redaktor ASMZ

Der Bundesrat gesteht in seinem Bericht zur Umsetzung der Weiterentwicklung der Armee überraschend selbstkritisch ernsthafte Mängel bei der Ausrüstung und den personellen Beständen. Trotzdem zieht er insgesamt eine positive Zwischenbilanz. Es fehlen ernsthafte Ansätze zur Behebung der Ausrüstungslücken. Ehrlicherweise müsste wohl der Verteidigungsauftrag aus der Verfassung gestrichen werden. Lesen Sie mehr...


Die bodengestützte Luftverteidigung grösserer Reichweite

Hans-Peter Erni

Die Luftwaffe stellt den Luftpolizeidienst sicher, den Schutz geografischer Räume zur Wahrung der Lufthoheit bei eingeschränktem Luftverkehr und – im schlimmsten Fall – die Luftverteidigung. Die bodengestützte Luftverteidigung (BODLUV) wirkt ausschliesslich in den letzten beiden Fällen. Das effektvolle Zusammenspiel der Sensoren, der Führungselemente Luftraum und der Effektoren der BODLUV, integriert in das Führungssystem der Luftwaffe, liefert die notwendige Effizienz und Effektivitätssteigerung in der Sicherung des Schweizerischen Luftraums. Lesen Sie mehr...


Kaderschmiede HKA

Daniel Keller, Daniel Buchser, Michelle Steinemann

Fünf Sterne erreichen nur herausragende Organisationen – und die Höhere Kaderausbildung der Armee (HKA) darf sich wieder dazuzählen. Die European Foundation for Quality Management hat die HKA nach drei Jahren erneut mit fünf Sternen bewertet, das heisst mit dem höchsten Level für «Recognised for Excellence R4E» nach dem europäisch anerkannten Standard für Qualitätsmanagement rezertifiziert. Sie konnte sich gegenüber der Bewertung von 2016 nochmals markant verbessern. Lesen Sie mehr...


Höhere Kaderausbildung der Armee: Rückblick und Ausblick

Kaderschmiede HKA: Auf höchstem Niveau rezertifiziert

Fünf Sterne erreichen nur herausragende Organisationen – und die Höhere Kaderausbildung der Armee (HKA) darf sich wieder dazuzählen. Die European Foundation for Quality Management hat die HKA nach drei Jahren erneut mit fünf Sternen bewertet, das heisst mit dem höchsten Level für «Recognised for Excellence R4E» nach dem europäisch anerkannten Standard für Qualitätsmanagement rezertifiziert. Sie konnte sich gegenüber der Bewertung von 2016 nochmals markant verbessern. Lesen Sie mehr...


Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.