ASMZ | Sicherheit Schweiz

Grösste Militärübung seit 33 Jahren

VBS 22.11.2022

Die Armee führt vom 22. bis 29. November eine Militärübung mit 5000 Armeeangehörigen in den Kantonen Bern, Solothurn, Aargau, Luzern und Zürich durch. Dabei trainiert sie mit der Mechanisierten Brigade 11 das Zusammenwirken der verschiedenen Truppenelemente im Hinblick auf die weitere Entwicklung der Bodentruppen. Lesen Sie mehr...

AGILO – ein neues Beschaffungskonzept für die Schweizer Armee

Rüstungsbeschaffungen erfolgten bisher in der Regel flächendeckend für die ganze Armee. Angesichts des raschen technologischen Fortschritts, der zunehmenden Digitalisierung sowie der langen Beschaffungsprozesse ist dieses Vorgehen zu hinterfragen. Die Armeeführung plant deshalb neu einen agileren Beschaffungsablauf. Die möglichen Vorteile sind offensichtlich, die damit verbundenen Herausforderungen ebenso.
Lesen Sie mehr ...

AGILO: Iterative Beschaffung: 

18.10.2022

Armeestab

Ein neues System wird innert kurzer Frist evaluiert und anschliessend in einem ausgewählten AGILO-Truppenkörper ausgerollt. Lesen Sie mehr...

AGILO: Zwei Kernelemente

Armeestab

18.10.2022

Statt flächendeckend die ganze Armee werden nach dem Ansatz AGILO ausgewählte Truppenkörper iterativ mit den entsprechenden Fähigkeiten ausgerüstet. Lesen Sie mehr...

Augen und Ohren auf

28.11.2022

Aus zwei mach eins

Berns Mühlen mahlen langsam. Lesen Sie mehr...

Der Jurakonflikt liess «Enzian» entstehen

28.11.2022

Léon Borer

Diesen Herbst haben zwei europäische Klasse-Sondereinheiten der Polizei in Thun und in Bonn das 50. Jubiläum ihres Bestehens gefeiert. Lesen Sie mehr...

 

Kein Courant normal im 2022

28.11.2022

Oberst Dominik Knill, Präsident SOG

Will man in der Schweiz etwas verändern, stösst man oft auf Widerstand. Lesen Sie mehr...

Maritimer Drohneneinsatz im Ukraine-Krieg

28.11.2022

Jürg Kürsener

Der Angriffskrieg Russlands und der Abwehrkampf der Ukraine lassen bereits heute einige Rückschlüsse auf die Doktrin und die verwendeten Waffensysteme zu. Lesen Sie mehr...

 

«Game of Drones»: Iranische Drohnen über der Ukraine

Thomas Bachmann

Im Fantasy-Epos «Game of Thrones» sind es oft die Drachen, die als Gamechanger den Lauf der Geschichte beeinflussen. Lesen Sie mehr...

Das zivile Handy wird im Militär salonfähig

28.10.2022

Peter Müller

Der zweite Innovationstag der Schweizerischen Gesellschaft Technik und Armee widmete sich wiederum ausgewählten Innovationsbedürfnissen der Armee. Lesen Sie mehr ...

Wiedererlangung der Verteidigungsfähigkeit

Hans-Peter Walser

28.07.2022

Der russische Einmarsch in die Ukraine stellt eine sicherheitspolitische Zäsur dar. Lesen Sie mehr...

Effektivbestand der Armee wird noch erreicht

13.10.2022

Der erforderliche Effektivbestand von 140'000 Armeeangehörigen, der den Sollbestand von 100'000 gewährleistet, wird aktuell erreicht, wie die Armeeauszählung 2022 ergeben hat. Mittelfristig wird dies aber nicht mehr so sein, falls die bereits getroffenen und geplanten Massnahmen zur Verbesserung der personellen Alimentierung nicht zu einem markanten Rückggang der vorzeitigen Abänge führen. Der Bundesrat hat deshalb in einem zweiteiligen Bericht Überlegungen zur Sicherung der Bestände von Armee und Zivilschutz aufgezeigt. Lesen Sie mehr ...

Axalp 2022 mit dem F-35 als Überraschungsgast

Hans Tschirren 18.10.2022

Auf der Axalp-Ebenfluh haben vom 18. bis 20. Oktober die alljährlichen Flugvorführungen der Schweizer Luftwaffe stattgefunde. Je rund 4000 Personen erlebten in der 80. Runde während 90 Minuten die Fähigkeiten der Luftwaffe hautnah mit. Lesen Sie mehr...

Luftwaffe übt die Dezentralisierung

Hans Tschiren

18.10.2022

Verteidigungsfall, Durchhaltefähigkeit, Dezentralisierung: Das sind die Schwerpunkte der Übung STABANTE 2022 gewesen. Lesen Sie mehr...

SVP und FDP haben in der Sicherheitspolitik grosse Schnittmenge

Fritz Kälin

Unter dem Eindruck der Kriegsereignisse in der Ukraine haben SVP wie FDP im Juni Positionspapiere zur Verteidigungspolitik veröffentlicht. Lesen Sie mehr...

Das Geb Inf Bat 29 übt in Walenstadt den Häuserkampf

Ernsto Kägi, 18.10.2022

Im September 2022 hat das Schwyzer Geb Inf Bat 29 in Walenstadt intensiv Angriff und Verteidigung im überbauten Gebiet geübt. Eine Bildstrecke und Videos geben einen Eindruck des WKs, der unter dem neuen Bat Kdt, Oberstlt i Gst Patrick Hofstetter, stattfand. Lesen Sie mehr ...

 

Bundesrat erhält grünes Licht für F-35-Kauf

15.09.2022

Die grosse Kammer will mit dem Kauf des neuen Kampfflugzeugs F-35 nicht zuwarten: Sie ist am 15. September auf die Vorlage eingetreten und will den Vertrag bis spätestens März 2023 abschliessen. Lesen Sie mehr ...

Bundesrat und FDP überdenken wegen Ukraine-Krieg ihre Militärpolitik

22.09.2022

Fritz Kälin

Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine führt in der Schweizer Sicherheitspolitik zu politischen Mehrheiten für eine substanzielle Stärkung der Landesverteidigung. Lesen Sie mehr ...

Verstärkte internationale Zusammenarbeit unter Einhaltung der Neutralität

07.09.2022

Der Krieg in der Ukraine hat langfristige Auswirkungen auf die Sicherheit Europas und darüber hinaus. Der Bundesrat will deshalb – unter Einhaltung der Neutralität – die Sicherheits- und Verteidigungspolitik der Schweiz konsequenter als bislang auf die internationale Zusammenarbeit ausrichten. Zudem soll die Modernisierung der Fähigkeiten und Mittel der Armee vorangetrieben werden. Lesen Sie mehr ...

Noch zwei Artilleriesysteme im Rennen um M109-Nachfolge

11.08.2022

Der Archer von BAE oder der RCH 155 AGM von Krauss-Maffei Wegmann sollen die alten Panzerhaubitzen M109 der Schweizer Armee ablösen. Beide Systeme sind radgestützt. Die beiden von Armasuisse ausgewählten Systeme sollen für die Erneuerung der indirekten Feuerunterstützung auf mittlere Distanz für die Schweizer Armee einer Evaluation unterzogen werden. Vorgesehen ist, eines der Systeme mit der Armeebotschaft 2026 dem Parlament zur Beschaffung zu beantragen. Es wird die Panzerhaubitze M109 ersetzen, die vor über 50 Jahren beschafft wurde. Lesen Sie mehr...

Ein glanzvoller «Convoy to remember»

28.08.2022

Ernesto Kägi

Bei dreitägigem «Kaiserwetter» haben Tausende in Birmenstorf, in Erinnerung an den «D-Day» der alliierten Invasion in der Normandie vom 6. Juni 1944, das grösste schweizerische Militäroldtimertreffen erlebt. Lesen Sie mehr...

 

Keine Abstimmung zu «Stop F-35» im kommenden März

24.08.2022

Die Botschaft zur Volksinitiative «Stop F-35» soll dem Parlament bis zur Wintersession überwiesen werden. Laut VBS ist der von den Initianten geforderte Fahrplan für eine Expressbehandlung nicht möglich. Lesen Sie mehr...

«Stop-F-35-Initiative komplett aus der Zeit gefallen»

16.08.2022

Die von SP, Grünen und der GSoA am 16. August eingereichte «Stop F-35»-Initative stösst bei der Landeskonferenz der militärischen Dachverbände (LKMD) auf Unverständnis.  «Die Schweizer Armee braucht dringend neue Kampfflugzeuge. Alles andere als ein sofortiger Kauf der 36 F-35A ohne Wenn und Aber wäre grobfahrlässig. Die heute eingereichte «Stop-F-35»-Initiative der SP, der Grünen und der GSoA ist völlig weltfremd und komplett aus der Zeit gefallen», betont Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident der LKMD. Lesen Sie mehr...

Rohde & Schwarz verstärkt Schlüsselfähigkeiten im Bereich Signal Intelligence

26.07.2022

Per Juli 2022 hat der deutsche Technologiekonzern Rohde & Schwarz mit der Schönhofer Sales and Engineering GmbH einen führenden Anbieter hochentwickelter Analytics-Lösungen im Bereich Sicherheit und Aufklärung übernommen. Lesen Sie mehr...

Radarsensoren der Luftwaffe: Erstes System nach Modernisierung im Einsatz

16.06.2022

Die Radarsensoren des Luftraumüberwachungs- und Einsatzleitsystem der Schweizer Luftwaffe werden zurzeit modernisiert. Am 30. Mai 2022 hat Armasuisse das erste komplett umgebaute System der Armee für den operationellen Einsatz übergeben. Der Umbau, der unter dem Projekt «Radar» geführt wird, erfolgt stufenweise pro Standort, damit die verbleibenden Systeme der Luftwaffe für die täglichen Operationen zur Verfügung stehen. Die Modernisierung der Radarsensoren ist mit dem Rüstungsprogramm 2016 bewilligt worden. Lesen Sie mehr....

Erfolgreicher Erstflug der Aufklärungsdrohne in der Schweiz

16.06.2022

Am 15. Juni absolvierte die neue Aufklärungsdrohne für die Schweizer Armee in Emmen den Erstflug. Mit dem erfolgreichen Testflug nimmt das Aufklärungsdrohnensystems 15 (ADS 15) einen weiteren wichtigen Meilenstein. Lesen Sie mehr...

Die Schweizer wollen die Verteidigungsfähigkeit stärken

14.07.2022

Mit dem Krieg in der Ukraine blicken Schweizerinnen und Schweizer pessimistischer in die Zukunft. Der Krieg führt zu einer kritischeren Sicht auf die Schweizer Neutralität. Gleichzeitig werden sicherheitspolitische Kooperationen mit der NATO oder der EU beliebter. Zudem wollen Schweizerinnen und Schweizer die Verteidigungsfähigkeit der Schweiz stärken. Deshalb werden eine gute Ausbildung und Ausrüstung der Armee gefordert. Dies zeigen die Ergebnisse der Nachbefragung der Studie «Sicherheit 2022», die von der Militärakademie (MILAK) an der ETH Zürich und dem Center for Security Studies (CSS) der ETH Zürich herausgegeben wird. Die Nachbefragung fand Anfang Juni 2022 statt. Lesen Sie mehr...

«Sicherheit Schweiz 2022»: Der Nachrichtendienst des Bundes publiziert seinen neuen Lagebericht

27.06.2022

Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine wird die nationale und internationale Sicherheitspolitik nachhaltig beeinflussen. Weiterhin wesentlich geprägt wird das sicherheitspolitische Umfeld der Schweiz durch die wachsende Konkurrenz der Grossmächte. In diesem Kontext sind die Fähigkeiten der Antizipation und Früherkennung des Nachrichtendienstes des Bundes (NDB) zentral. Es gilt Bedrohungen und relevante Veränderungen im strategischen Umfeld der Schweiz rechtzeitig zu identifizieren und zu beurteilen und anschliessend die notwendigen präventiven Massnahmen zu ergreifen. Der neue Lagebericht «Sicherheit Schweiz 2022» des NDB stellt die wichtigsten Lageentwicklungen aus nachrichtendienstlicher Sicht vor. 
Lesen Sie mehr...

Truppennah und praxisorientiert statt Frontalunterricht

28.07.2022

Die Kader der Territorialdivision 2 sammelten selbständig auf einem Divisionsarbeitsplatz Erkenntnisse für ihre nächsten Dienstleistungen. Lesen Sie mehr...

Wiedererlangung der Verteidigungsfähigkeit

Hans-Peter Walser

28.07.2022

Der russische Einmarsch in die Ukraine stellt eine sicherheitspolitische Zäsur dar. Lesen Sie mehr...

Gedanken zum Kampf im überbauten Gebiet

Walter Troxler

Mit den aktuellen kriegerischen Ereignissen in der Ukraine, den Kämpfen in Mariupol und den Gefechten im Osten des Landes, tauchen die Bilder der zerstörten Städte des Zweiten Weltkrieges wieder auf. Lesen Sie mehr...

«ODESCALCHI 22» Alleine viel, zusammen viel mehr

Hans-Peter Kellerhals

In der grossangelegten Volltruppenübung «ODESCALCHI 22» hat die Territorialdivision 3 in einer sehr komplexen Lage mit zahlreichen zivilen Partnern im In- und Ausland und den italienischen Streitkräften
Aufgaben aus ihrem gesamten Einsatzspektrum trainiert. Lesen Sie mehr....

Ruag MRO und Ruag International getrennt

08.06.2022

Anlässlich der Generalversammlung der übergeordneten Beteiligungsgesellschaft von Ruag (BGRB Holding AG) vom 8. Juni 2022 hat der Bund als Eigner von Ruag der Auflösung der BGRB Holding AG zugestimmt. Die Entflechtung von Ruag ist somit abgeschlossen. Die in erster Linie für die Schweizer Armee tätige Ruag MRO und Ruag International werden künftig wie die anderen bundesnahen Betriebe direkt vom Bund geführt. Lesen Sie mehr...

Bundesrat hat verschiedene Kriegsmaterial-Geschäfte beurteilt

03.06.2022

Der Bundesrat hat am 3. Juni 2022 die Weitergabe von Schweizer Kriegsmaterial durch Drittstaaten an die Ukraine sowie die Ausfuhr von Kriegsmaterial-Zulieferungen in Form von Baugruppen und Einzelteilen an europäische Rüstungsunternehmen beurteilt. Aufgrund der Ausfuhrkriterien des Kriegsmaterialgesetzes und des neutralitätsrechtlichen Gleichbehandlungsgebots kann die Schweiz einer Anfrage um Weitergabe von Kriegsmaterial mit Schweizer Ursprung an die Ukraine nicht zustimmen. Lesen Sie mehr....

Bundesrat unterstützt Vorschläge für zusätzliche Rüstungsgüter und rasche Beschaffung des F-35A

18.05.2022

Angesichts der verschlechterten Sicherheitslage will der Bundesrat bestehende Fähigkeitslücken der Armee rascher als geplant schliessen. Er hat an seiner Sitzung vom 18. Mai beschlossen, mehrere Anträge der Sicherheitspolitischen Kommission des Ständerates zu unterstützen. Dazu gehören die Beschaffung einer zweiten Tranche des Mörsers 16 und der Ausbau im Bereich Cyber. Zudem will der Bundesrat den Vertrag für das neue Kampfflugzeug F-35A bis Ablauf der Offerte unterzeichnen. Darüber hinaus wird der Bundesrat die Armeeausgaben 2023 um 300 Millionen Franken und ab 2024 so erhöhen, dass sie 2030 1 Prozent des BIP betragen. Lesen Sie mehr...

Spannarme der Panzerhaubitzen machen Probleme

Emanuel von Wartburg

Die Pz Hb M109 sollen noch bis mindestens 2030 im Einsatz stehen. Abnützungserscheinungen bei den Spannarmen und ein fehlendes Gas fordern die LBA heraus. Lesen Sie mehr...

Weitere Nachrichten

Aktualitäten aus den Bereichen Internationales, Sicherheitspolitik, Wirtschaft/Rüstung, Einsatz und Ausbildung. Lesen Sie mehr….

Fachperson für Anzeigen-Akquisition gesucht

Für die Fachzeitschrift ASMZ suchen wir eine Fachperson für Anzeigen-Akquisition (m/w, 50%). ​​​​​Jetzt bewerben!
Lesen Sie mehr..

ASMZ Digital ABO

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.